Home  Stamm  Chronik  Kontakt  Gästebuch  Bildergalerie  Intern

 


Das Gildenwochenende Rund um Ühlingen

Am Freitag den 13. Juni trafen sich die BP's, die SoFo's und die NoNames, also alle Sippen im Kornhaus. Empfangen wurden sie von Anun als Gildenführer und, zur Überraschung mehrerer Teilnehmer, von unserer lang vermissten Esora.
Gildenwochenende 2008 Nach einer ruhigen ersten Nacht trafen Labeij und Anilo pünktlich zum Frühstück ein. Danach ging es an den Haijk-Start.
Gildenwochenende 2008
Wir fuhren die Sippen an den jeweiligen Startpunkt ihres Haijks. Neben der Bewältigung der Strecke und der Lösung der Aufgaben hatten die Sippen die Auflage sich um 12:00 und um 18:00 Uhr bei den Gruppenleitern zu melden. Zum Einen erhielten wir so Informationen über den Fortschritt der jeweiligen Sippe, zum Anderen wurde der Umgang mit den "alten" Stammeshandies geübt.
SoFo's und NoNames kamen schneller als erwartet voran. Die BP's kamen nicht recht vom Fleck.
Am frühen Nachmittag fuhren wir Gruppenleiter zur Hütte um alles vorzubereiten, da die Sippen planmässig gegen 18:00 Uhr eintreffen sollten.
Gildenwochenende 2008 Die SoFo's trafen als erste ein.
Die NoNames meldeten sich per Handy. Sie kamen leider aus der "falschen" Richtung zur Hütte und durften deshalb noch den Donnerberg überqueren.
Als letzte meldeten sich die BP's, die der Hütte nicht wirklich näher gekommen waren. Also setzte sich die Leiterrettungsstaffel in Bewegung um die BP's einzusammeln.
Jetzt stand dem Start des Abendsprogramms nichts mehr im Weg. Zum Abendbrot gab es Gildenwochenende 2008 Stockbrot und Würstchen vom und am offenen Feuer, das sich danach recht rasch in ein Stammesfeuer verwandelte. Florian, der einzige "Noch-Wolf" wurde seinem Sippenführer Jannik übergeben und in den Stand eines (Jung-)Pfadfinders erhoben. Tobi erhielt sein lang ersehntes Halstuch. Gemäss der Tradition mussten die beiden Ausgezeichneten die Feuerwache übernehmen. Alle anderen krochen in ihre Schlafsäcke.
Gildenwochenende 2008 Am nächsten Tag ging es nach dem Frühstück zurück ins Kornhaus wo das restliche Programm und ein ausgiebiges Mittagessen die Aktion beendete, natürlich nicht ohne Putzen und Verräumen.
Ich denke das Gildenwochenende hat allen Spass gemacht und ich hoffe, wir wiederholen so etwas wieder mal.

Bis dahin alles Gute und
Gut Pfad

Labeij


Mehr Bilder vom Gildenwochenende gibt in unserer Bildergalerie.



Zurück zum Jahr 2008.

 
 (c) 2007 Stamm der Elche | Impressum