Herbstlager in den Bergen


Wir sind zurück aus dem Herbstlager in Arosa - neben Spielen und Singen konnten wir noch eine Wanderung in bereits teilweise verschneiten Berge machen.
Das traditionelle Herbstlager beschließt das Lagerprogramm des Jahres. Alle Stammesmitglieder geniessen ein paar gemeinsamen Tagen auf einer Hütte. In diesen Tagen bestimmt oft wegen des herbstlichen Wetters auch die Hütte das Programm, es wird Theater gespielt, zusammengesessen, erzählt und gesungen.
Der außergewöhnliche Lagerort Arosa - selten wird für ein Herbstlager eine solch weite Anreise gewählt - zog mit seinem beeindruckenden Bergpanorama dann aber das Interesse auf sich.
Nachdem einge Gruppen den Ort erkundet hatten, ließ das sonnige wenn auch kalte Wetter sogar eine längere Bergwanderung bis auf über 2500 Meter Höhe zu.
Stolz, aber erschöpft kehrten die jungen Pfadfinderinnen und Pfadfinder von der Tour, die sie immer wieder an wilden Bergbächen und frischen Schneefeldern vorbeigeführt hatte, in die warme Hütte zurück.