Schneewochenende in Hinterzarten


Der Stamm der Elche (Andrea, Labeij, Anilo, Anun, Tsalu, Regina, Kanuk und Hatti) nahm vom 17.01 bis zum 19.01.03 am Schneewochenende in Hinterzarten teil.
Ein kurzer Rückblick von Hatti.

Außer dem Stamm der Elche waren die Stämme Beowulf, Ulrich von Hutten, Sueben und die Einhörner vertreten. Veranstaltet wurden zahlreiche Spiele, ein Nachmittag im Schnee (Rodeln, Schlittenfahrn und eine Schneeballschlacht) und eine Nachtwanderung zum Pfadfinderdenkmal in Hinterzarten.
Das Besondere an der Hütte war, dass es keinen Strom gab, da die Hütte mitten im Wald und abseits der Zivilisation lag. Dass gesamte Haus wurde mit Holz geheizt, welches vorher von den Pfadfindern gehackt worden war. Selbst das Wasser musste aus einem Brunnen vor dem Haus geholt werden. Und selbst ein "exklusives" Plumpsklo war vorhanden. Dadurch erhielt dieses Wochenende ein sehr "back-to-basic" mäßiges Flair.
Alles in allem war das Wochenende sehr angenehm, wenn bei -5°C auch ein wenig kühl.