2003

Auch im Pfadi-Elch-Jahr 2003 haben wir einiges unternommen


Schneewochenende Hinterzarten


Ich muss ja zugeben, ich hatte davon gar nichts mitbekommen, da war eine unserer Sippen schon unterwegs - in den Schnee! Ziel war die Pfadihütte in Hinterzarten, genauer am Mathiesleweiher, mitten im Wald.
Lest, was Hatti Euch kurz und bündig zu berichten hat.

Skiwochenende bei strahlendem Sonnenschein


Das Skifahren hat bei uns im Stamm Tradition - und diese wird von der Ranger/Rover-Stufe auch behütet. So waren wir am Wochenende vom 14.-16. Februar 2003 nach 2002 zum zweiten Mal im schweizerischen Flums.

Osterlager der Wölfe in Herrischried


Unser diesjähriges Osterlager (Karsamstag Morgen bis Ostermontag Nachmittag) führte uns in den düstersten Hotzenwald, um genauer zu sein, nach Herrischried-Rütte ins Arbeiterwohlfahrt-Heim.
Witschi's Bericht...

Pfingstlager des Stammes in Schmitzingen


Nachdem wir einige Jahre ausgesetzt hatten, fand dieses Jahr zum ersten Mal wieder das traditionelle Pfingstlager im Schmitzinger Tal statt. Und es war ein voller Erfolg: Der Wirtschaftsbetrieb brachte Leben auf den Pfadiplatz, das Lager selbst wurde von einem tollen Programm rund um das Lagermotto Corvus Corax bestimmt.
Lest, wie das Lager so ablief...

MO03 - Bundeslager der Ranger/Rover in Immenhausen


Es ist altbekannte Sitte, dass man die Nacht auf den 1. Mai (Walpurgisnacht) verwendet, um alle möglichen Streiche auszuhecken. Man kann Fahrräder auf Hausdächern befestigen, Holzbiegen versetzen, Autos mit Klopapier umwickeln etc.
Da das für uns keinen Reiz mehr darstellt, haben wir dieses Jahr mal was neues ausprobiert.

Sommerfahrt 2003 nach Duisburg


Nun, das sollte wohl mal auf jeden Fall eine neue Erfahrung werden: Eine Fahrt in eine Stadt. Das Pfadfinderklischee sagt ja, dass man die Pfadfinder nur im Wald oder auf Wanderwegen antrifft. Nun ja, es stimmt nicht ganz. Und jetzt schon gar nicht mehr.
Lest, was wir dort so unternommen haben...