2002


Ein Jahr, welches im klassischen Schema ablief: Pfingstlager (in Bergöschingen), Sommerlager (Yuchungfang), Herbstlager Nöggenschwiel). Was im Jahr 2002 sonst noch war? Nun, wir haben Anfang des Jahres mit ca.50 Mitgliedern angefangen, zum Jahresende sind es nun um die 75. Das ist noch nicht so oft in der Geschichte unseres Stammes vorgekommen - aber es freut uns .

Pfingstlager Bergöschingen


Das Jahr begann mit einem Zeltlager an Pfingsten. Auf einer Wiese in der Nähe von Bergöschingen standen unsere Kohten und eine Jurte
Witschi erinnert sich für Euch.

Sommerlager Yuchungfang


Der Stamm der Elche hat im Jahr 2002 am Bundeslager der DPSG in der Nähe von Bruchsal teilgenommen. Hier ist die Stadt "Yuchungfang" entstanden, deren Einwohner Pfadfinderinnen und Pfadfindern aus ganz Deutschland waren.
Fotos von Martin, Story von Witschi.

FEZ Hohentengen


Ferien Zuhause gibt es auch in Hohentengen. Auf der Wiese, die schon das Pfingstlager beherbergt hatte, wurden Hohentengener Kinder nun von den Wölfen der Eichhörnchenmeute und den Sippen (so heißen die Gruppen bei den Pfadfindern) "Black Bird" und Nepomuk" empfangen.
Andrea erzählt.

Herbstlager Nöggenschwiel


Das Hela 2002 fand in der Pfadihütte in Nöggenschwiel statt, die aufgrund unseres starken Zuwachses aus allen Nähten platzte und durch einen Raum der Landjugend im Dorf noch erweitert wurde.
Was wir trotz Regen und Nebel so unternommen haben, schildert Euch Witschi.