Stadtputzete Waldshut, 2017

Auch bei der 22. Stadtputzete waren die Elche wieder dabei. Mit 16 motivierten Helfer traten wir an.
Zu unserem Glück hatten wir noch tolle Unterstützung von unserem befreundeten Stamm, den schwarzen Panthern aus Pfullendorf bekommen.
10 starke Männer die unsere Kids tatkräftig unterstützten.

Mit 26 Leuten, einem Einkaufswagen, einigen Müllsäcken und guter Verpflegung von Seiten der Stadt hat die Stadtputzete dieses Jahr besonderen Spass gemacht.

Vielen Dank allen Helfer und einen besonderen Dank an unsere Gäste, die schwarzen Panther.
Einen grossen Dank an die Stadt für die alljährliche Organisation und Verpflegung.



























In diesem Sinne,
Gut Jagd,
Gut Pfad,
Seid Wach

Eure Labeij

Der Nachtflohmarkt in der grieshaber4

Nachtflohmärkte haben in der grieshaber4 bereits Tradition.
In diesem Jahr fand der Frühlings-Nachtfohmarkt am 3.März statt und wir haben zum erste Mal die Bewirtung übernommen.
Unsere Pfadis Lukas, Jacob und Tobias, unterstützt durch unseren Wolf Florian waren, wie man auf den Bildern sieht, in vollem Einsatz.















Rundherum war es ein schöner und erfolgreicher Einsatz

Gut Jagd, Gut Pfad, Seid Wach, ich dien

Andrea

Ausflug ins Technorama

Am 18. Februar fand unser Ausflug ins Technorama statt und war für alle Beteiligten ein tolles Erlebnis.
Schon die Fahrt dahin, war mit viel Musik und Diskussionen sehr kurzweilig.

Da wir etwas zu früh angekommen waren und einige der Wölfe Hunger anmeldeten, konnten wir uns, bevor wir unsere Sachen verstauten, noch stärken.
Dann ging es los. Schon im Eingangsbereich wurden wir mit einer tollen Luftschau überrascht. Unter dem Motto «Luft ist nichts» tanzten 3 riesengrosse Seidenschals in der Luft.
Die älteren Wölfe, das "Rudel Dschungelchiller", durften alleine das Technorama erkunden, das Rudel "schwarze Panther" erkundete unter Kurthis Leitung die Räume und das Rudel "Mogli" hatte gleich 3 Betreuer: Flohhh, Labeij und Andrea.




Es war ein tolles Erlebnis und fast hätten wir die ganze Zeit in der unteren Etage verbracht.

Die Vorführungen Coriolis und Elektrizität waren beeindruckend.
Paul standen im wahrsten Sinne des Wortes die Haare zu Berge.

Nach diesen Eindrücken ging es in die Bastelwerkstatt und um 12.30 Uhr gab es Vesper. Nach einer halben Stunde Pause ging es dann in den nächsten Stock.

Besonders der Raum mit vielen verschiedenen Experimenten zum Thema Luft hatte es den Kindern angetan. Von der «Bälle und Schal Bahn» waren sie kaum weg zu bekommen. Aber es gab ja noch einen dritten Stock. Hier war Damian voll in seinem Element. So viele verschiedene Kugelbahnen und jede Bahn neu zu entdecken wie sie funktioniert. Der Abschluss in diesem Stockwerk bildete die Lasershow. Teils sehr interessant, aber die ersten Kinder fingen an zu gähnen.


Alles in allem ein sehr schöner und erfolgreicher Tag und wir Gruppenleiter freuen uns bereits auf den nächsten Ausflug.










Gut Jagd, Gut Pfad, Seid Wach, ich dien

Andrea

Zum Schluss noch ein Wort in eigener Sache.

Da ein Bild mehr als 1000 Worte sagt, warten die schönsten Fotos unserer Aktionen in der Bildergalerie auf euren Besuch und in der Chronik findet ihr inzwischen fast alle Berichte der Aktionen aus 2014.

Zuspruch, aber auch Kritik nehmen wir gerne unter mail@stammelche.de entgegen aber auch ein Gruss im Gästebuch würde uns freuen.


Bis bald und
Gut Jagd, Gut Pfad, Seid Wach, Ich Dien

Schnitzel und Kanuk