Die Elche im Sommerlagen 2018

Am Montag den 30.7. trafen wir uns um die Mittagszeit in Hettenschwiel in der Schweiz. Nach kurzem Fussmarsch erreichten wir unseren Zeltplatz und begannen sofort mit dem Aufbau unserer Zelte. Anschliessend wurde mit Baumstämmen, Seilen und Planen eine Dusche, ein Donnerbalken und ein Swimming-Pool gebaut. Was ebenfalls auf einem Lagerplatz nicht fehlen darf, ist der Fahnenmast für die Stammesfahne.
Nach getaner Arbeit bekamen die jungen „Superhelden“ ihre Schuluniform und es ging zum Abendessen.
Nach einer großen Portion Maultaschen und vor dem zu Bett gehen, gab es noch eine Singerunde.

Am nächsten Tag wurde dann die Superhelden-Ausrüstung, die Kostüme und die Flaggen und Wimpel gebastelt und zusammengestellt. Um die Mittagszeit gab es nicht nur Essen, sondern auf Grund der schier unerträglichen Hitze auch eine ausgiebige Wasserschlacht.

Gegen Abend waren alle zukünftigen Superhelden ausgestattet und es ging zum Nachtessen. Den Tag beendete ein grosser Sing-Sang.

Der folgende Tag war geprägt von Team- und Geländespielen und verging wie im Flug.

Der Donnerstag wurde zum „Waldshuter Schwimmbad Tag“ erklärt und das war auf Grund der enormen Hitze auch gut so!

Freitag war „Lady Willkürs Waldschlösschen Tag“. Die Superhelden-Anwärter mussten harte Wettkämpfe mit Wasserbomben und Sahne überstehen. Später gab es ein Nacht-Geländespiel und das Stammesfeuer, bei dem wir allerdings auf ein echtes Feuer verzichten mussten und dieses durch Flaschen-Lampen ersetzt haben.

Am Stammesfeuer bekamen verschiedene Wölfe und Pfadis Gürtel, Hemden, Halstücher oder Abzeichen. Die Sippe Phönix bekam den Elch überreicht.
Nach dem Stammesfeuer gings ins Bett.

Am Samstag spielten wir ein übergrosses „Capture the Flagg“ Geländespiel, dass über den ganzen Zeltplatz und den Wald verteilt war. So spielten wir 2½ Stunden und hatten grossen Spass. Nach dem Mittagessen bauten wir unsere Zelte ab und zogen in die Unke. Nach dem Abendessen wurde verkündet wer Klassenbester der Superheldenakademie ist. Danach hatten wir einen schönen Sing-Sang und am Ende gingen wir ins Bett.

Am Sonntag machten wir uns dann ans Abbauen und Zusammenpacken. Als der Zeltplatz wieder sauber war, packten wir unsere Rucksäcke in die Autos und liefen gemeinsam runter nach Hettenschwiel.

Wir fanden dieses Lager Super!













In diesem Sinne

Gut Jagd, Gut Pfad, Seid Wach

Sippe Feuerfüchse

Die Elche im Zürich Zoo

Am gestrigen Tag haben sich 14 Elche aufgemacht, um den Züricher Zoo zu entdecken.

Nebst dem Elefanten-Schwimmen, durften wir den Regenwald und Australien erkunden.
Wir könnten viele Tiere hautnah erleben und teilweise sogar anfassen.

Am Ende des Tages waren selbst unsere jüngsten Elche fix und fertig und froh, als sie wieder Zuhause waren. Es war ein spannender, wundervoller und ereignisreicher Tag. Ich denke ich spreche für alle, wenn ich sage, dass wir das gerne in Zukunft wiederholen können.






In diesem Sinne

Gut Jagd, Gut Pfad, Seid Wach

Labeij

Pfingsten 2018

Auch wenn dir Pfingstfahrt ins Wasser fällt, lässt sich ein Pfadfinder nicht unterkriegen!

Leider hatten sich für unsere diesjährige Pfingstfahrt zu wenig Teilnehmer angemeldet, sodass sie nicht stattfinden konnte.

Natürlich lässt sich ein Pfadfinder nicht lumpen, so haben wir für die angemeldeten Kids spontan einen Ausflug zum Verkehrshaus Luzern organisiert. So machten wir uns mit sieben Leuten am Samstagmorgen auf nach Luzern.

Neben vielerlei Arten von Fahrzeugen und einer Vielzahl an Simulatoren hatten wir auch die Chance im Planetarium verschiedene Vorstellungen zu besuchen und uns im Chocolate Adventure über die Entstehung von Schokolade zu informieren.

Alles in allem war der Tag natürlich mal wieder viel zu kurz um alles machen zu können. Trotz alledem hat sich der Ausflug für alle Beteiligten mehr als gelohnt.



In diesem Sinne

Gut Jagd, Gut Pfad, Seid Wach

Labeij

Zum Schluss noch ein Wort in eigener Sache.

Da ein Bild mehr als 1000 Worte sagt, warten die schönsten Fotos unserer Aktionen in der Bildergalerie auf euren Besuch und in der Chronik findet ihr Berichte zu unseren Aktionen.

Zuspruch, aber auch Kritik nehmen wir gerne unter mail@stammelche.de entgegen aber auch ein Gruss im Gästebuch würde uns freuen.


Bis bald und
Gut Jagd, Gut Pfad, Seid Wach, Ich Dien

Schnitzel und Kanuk